Lettischer Verein in Hamburg

Der Lettische Verein in Hamburg wurde 1951 als ein unabhängiger, lokaler Verein für Letten gegründet. Er betrachtet sich als einen von vielen lettischen Vereinen, die sowohl in Lettland als auch im Ausland tätig sind. Der Verein nimmt an Konferenzen der lettischen Vereine, die jedes zweite Jahr von dem Rigaer Lettischen Verein organisiert werden, teil.

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die in Hamburg lebende lettische Gemeinschaft stark verändert. Die lettische Sprache und Kultur zu erhalten und zu fördern, sind immer noch die Hauptziele, aber die Art der Tätigkeit hat sich den heutigen Umständen angepasst. Dies spiegelt sich in den Aktivitäten des Vereins wieder.

 

Der Lettische Verein in Hamburg hat sich an vielen Informationsveranstaltungen über Lettland beteiligt. So haben Mitglieder des Vereins Referate über die lettische Geschichte, das Bündnis der Hanse, die politische Geschichte und den Tourismus vor politisch interessiertem und einflussreichem deutschen Publikum gehalten. Der Vorstand des Vereins gibt gerne Auskunft bei Fragen, die Lettland betreffen.

 

Der Zusammenhalt der Letten war immer eines der Hauptanliegen des Vereins. Der Verein ermöglicht es, sich zu treffen und dabei auf Lettisch auszutauschen, sowie die bedeutendsten Feste gemeinsam zu feiern, z.B. das Johannis-Fest (Mittsommernacht) und den Nationalfeiertag. Für die Letten als Vertreter eines zahlenmäßig kleinen Volkes ist ein starkes Bewusstsein für die eigene und gemeinsame Identität besonders wichtig, wenn sie in Deutschland fern von Zuhause wohnen. Patriotismus, selbstverständlich in einem positiven Sinne, stärkt uns inmitten anderer europäischer Völker. Wenn wir unsere eigene Herkunft und unser eigenes Volk achten, werden wir auch die Achtung der Menschen anderer Völker erfahren.

 

Beispiele für Tätigkeiten des Lettischen Vereins in den letzten Jahren:

 

Viele Referate über Lettland; Teilnahme an der Europa-Woche in Hamburg mit eigenem Stand auf dem Rathausmarkt; Teilnahme an der Ostereierausstellung im Museum für Völkerkunde, sowie eigener Stand mit touristischen Informationen auf dem Jahrmarkt am Museum; Teilnahme an Informationsveranstaltungen über Lettland, z.B. mit Hamburgs Parlamentariern und Senatsmitgliedern im Rathaus, sowie auch für Mitglieder der Rotary- und Lions-Klubs; Ausrichtung einer Ausstellung in der St. Petri-Kirche über die Verschleppungen am 14. Juni 1941; der Vorsitzende des Lettischen Vereins war mit der Hamburger Delegation unter der Leitung vom Bürgermeister Ole von Beust zu einem offiziellen Besuch in der lettischen Hauptstadt Riga im Oktober 2003.


Kontakt

Lettischer Verein in Hamburg

Farnstraße 6

22335 Hamburga

 

Tel: +49 (0)40 5079 0842

Fax: +49 (0)40 5079 0841

E-Mail: lettland@hamburga-lv.de

 

 

Bankverbindung:

Kontoinhaberin: Sarma Zemite

IBAN: DE87 2004 1144 0464 606300

BIC/SWIFT-Code: COBADEHD044

Comdirect bank AG


Sazinies ar mums / Kontakt:

Seko mums Facebookā / Folge uns auf Facebook: